Möwe JuleJLS - Eine Schule für alle
Herzlich willkommen! Wir freuen uns, dass Sie Interesse an unserer Schule zeigen und möchten Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit, Struktur und Zielsetzung geben. So wie unser Namensgeber Julius Leber, der lange in Lübeck gelebt und gewirkt hat, es uns vorgelebt hat, verfolgen wir Aufrichtigkeit, Respekt, Konsequenz, Übernahme von Verantwortung für andere und hohen Einsatz. Das Gemeinsame steht bei uns im Vordergrund, nicht das Trennende.

Ausbildungsrallye: 1000 Euro für Julius-Leber-Schule

IHK ÖzrenÜber ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro freuen sich Schüler und Lehrer der Lübecker Julius-Leber-Schule. Die Zehntklässlerin Sarah Michelle da Silva hatte bei der dritten Ausbildungsrallye der IHK zu Lübeck drei Betriebe besucht und sich damit für die Verlosung qualifiziert.

Aus rund 60 Teilnahmebescheinigungen zog Glücksfee Anja Friedel, Personalsachbearbeiterin im Hotel A-ROSA Travemünde, den Zettel von Sarah Michelle, die das Geld für die Schule gewann. Diese will das Geld für den Kauf von Tablets für den Unterricht ausgeben, kündigten Schulleiter Kai Brüning und Berufsorientierungslehrerin Heike Lustig nach der Übergabe des Preisgeldes durch IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning und Frank Neef, IHK-Koordinator für die Ausbildungsrallye, an.

Insgesamt hatten mehr als 400 Mädchen und Jungen von Lübecker und Ostholsteiner Schulen an der Aktion am 26. September teilgenommen. Sie konnten in 33 Betriebe "hineinschnuppern" und insgesamt 66 Ausbildungsberufe und 15 Duale Studiengänge kennen lernen. "Unsere Ausbildungsrallye ist ein tolles Gemeinschaftsprojekt von Schulen und Wirtschaft. Die IHK unterstützt die Unternehmen bei der Suche nach den Fachkräften von morgen, und Schulen und Betriebe bauen wertvolle Kontakte auf, die zum Beispiel bei der Vergabe von Praktikumsplätzen helfen", sagte Schöning. Zudem fordere das Konzept die Schüler bereits in der Vorbereitung: "Die Mädchen und Jungen benötigen eigenen Antrieb und Selbstorganisation. Schon im Vorwege müssen sie sich einen Plan machen, welche Berufe sie in welchen Unternehmen kennen lernen wollen – und wie sie dort hinkommen", so Schöning.

Sarah Michelle hatte viel Spaß bei der Ausbildungsrallye. "Ich habe drei Wunschbetriebe besucht und dort viel gelernt, was mir bei der Berufswahl helfen wird", sagte sie. Zuerst erhielt sie im Hotel Vier Jahreszeiten einen Einblick in die Hotelabteilungen und die Anforderungen an die Ausbildungsberufe. Mit dem Bus ging es weiter zur Bockholdt KG. Dort gab es beim "Blick hinter die Kulissen" ebenfalls einen umfangreichen und spannenden Einblick in die Berufe. Nach einer weiteren Bustour erreichte Sarah Michelle das A-ROSA in Lübeck-Travemünde und absolvierte dort einen rund anderthalbstündigen Karriere-Parcours mit Informationen, Ausprobieren und Spaß haben in der Welt der Luxushotellerie. Die Vertreterinnen der Personalabteilungen der Bockholdt KG, Julia Schuback, und A-ROSA, Anja Friedel, nahmen an der Übergabe des von Unternehmen und IHK gestifteten Preisgeldes teil. Die nächste Ausbildungsrallye ist für Mittwoch, 25. September 2019, geplant. Foto:IHK/Özren

 

Julius-Leber-Schule erhält Berufswahlsiegel des Landes Schleswig-Holstein Auszeichnungen als Schule für vorbildliche Berufs- und Studienorientierung!

2018 11 13 140639 2018 11 13 140803 2018 11 13 140856

Eine große Ehre wurde am Montag, 5.11.2018 im Kieler Landeshaus der Julius-Leber-Schule, Grund- und Gemeinschaftsschule der Hansestadt Lübeck zuteil. Der Schulleiter Kai Brüning und die Koordinatorin für Berufsorientierung Heike Lustig bekamen im dortigen Schleswig-Holstein-Saal des Landtages durch die Staatssekretärin des Bildungsministeriums Fr. Dr. Stenke die Auszeichnungen für vorbildliche Berufs- und Studienorientierung überreicht. Sie gehören damit zu den 79 Schulen in Schleswig-Holstein, an die dieses Siegel bislang verliehen wurde.

Voran gegangen war ein Bewerbungsverfahren, bei dem den Jurys die schulischen Konzepte beider Schulen zunächst schriftlich präsentiert bekamen und im Rahmen eines Audits intensive Gespräche und Befragungen geführt wurden, ehe über die Zuerkennung des Qualitätssiegels befunden wurde. Dabei hinterließ die Julius-Leber-Schule einen tiefen Eindruck bei der Jury. Herausgehoben wurde in der Laudatio neben dem berufsorientierenden Schnuppertag des 8. Jahrgangs an fünf beruflichen Schulen, die durch die Schüler erkundet werden können, die feste Verankerung der Sommerakademie in der Berufsorientierung der Schule. Hier nehmen Schülerinnen und Schüler zunächst während drei Wochen in den Sommerferien an einem Programm auf dem Schersberg bei Flensburg teilnehmen, bei dem sie individuell und intensiv den persönlichen Schwächen arbeiten, ihre eigenen Stärken entdeckt sowie Bewerbungsgespräche mit Lübecker Firmen führen. Im Anschluss werden sie im Folgejahr weiter betreut und auf ihren Abschluss vorbereitet. Ein weiteres Unterstützungsprogramm der Schule ist die Teilnahme am Studenten-Mentoring-Programm „Rock your Life“, bei dem ehrenamtliche studentische Mentoren Jugendliche aus sozial, wirtschaftlich oder familiär benachteiligten Verhältnissen in ihren letzten 2 Schuljahren begleiten. Die JLS bietet ihren Schülerinnen und Schülern damit ein breites Spektrum zur beruflichen Orientierung und späteren Berufswahl.

 

Nächste Sitzung des Schulelternbeirates

Die nächste Sitzung des Schulelternbeirates findet am 13.11.2018 um 19:00 Uhr in der Mensa im Schulgebäude in der Brockesstraße statt.

Die Einladung inklusive Tagesordnung findet sich als pdf-Format im Download-Bereich.

 

 

Das Theaterprojekt im Fim - sehenswert!


2018 10 22 154225Schüler der Julius-Leber-Schule engagierten sich im Frühjahr 2018 bei einem Projekt zur Stadtteilentwicklung in St. Lorenz Nord. Basierend auf den Wünschen der Kinder für einen lebenswerteren Stadtteil, für ihren Stadteil, entstand ein Theaterprojekt. Das Theaterprojekt stellt das Leben der Kinder in St. Lorenz Nord in den Mittelpunkt. Dieses Projekt wurde mit der Kamera begleitet. Entstanden ist ein sehenswerter Filmbeitrag mit ganz viel Julius-Leber-Schule! Einfach auf den unterliegenden Link klicken und genießen. Viel Spaß dabei! 

 

Nur am Rande- ein Theaterprojekt mit Kindern from nils uveson on Vimeo.

 

Wenn der Eismann klingelt...

IMG 2820Da staunten unsere Kinder: Der Eismann besuchte uns und alle Schülerinnen und Schüler durften sich entweder vom Taschengeld oder vom Restgeld aus der Klassenkasse ein Eis kaufen. Fast 1,5 Stunden füllten sich Waffel um Waffel mit großen Kugeln. Nebenbei übten wir dann noch das geduldige Schlange-Stehen. Aber bei so einem sonnigen Wetter fiel es den Kindern gar nicht so schwer. Danke "Eishörnchen" für soviel Geduld.

 

 

Eekholt 2018

WE496Am Mittwoch, den 4. Juli 2018 gingen die Jahrgänge 1-6 wieder auf große Reise. 6 Reisebusse brachten uns in die Naturerlebnisstätte Eekholt. Mit Sonnenhut, Sonnencreme, Proviant und guter Laune haben wir dort viele Tiere bestaunt, eine Flug-Show und Spielplätze genossen. Für viele Kinder war das Ziegenfüttern eine besondere Attraktion. Da musste ziemlich aufgepasst werden, dass einem das Futter nicht aus der Hand gerissen wird. 
Letztes Jahr Trappenkamp, dieses Jahr Eekholt - mal schauen, wo es nächstes Jahr hingeht.

Sportfest 2018

SportfestBei bestem Wetter und mit guter Laune stellten sich unsere 1.-6. Klässler heute wieder der Frage: Wer holt den Pokal? Traditionell wird der JuLe-Pokal für die sportlichste Klasse eines jeden Jahrgangs ausgelobt. In den sportlichen Disziplinen Weitwurf, Weitsprung, Staffelauf und 10-Minutenlauf bewiesen die JuLe-Schülerinnen und Schüler wieder ihre Sportlichkeit. Beim Sportfest geht es nicht darum, wie gut jeder einzelne ist, sondern wie gut die gesamte Klasse abschneidet.
Die Sieger stehen noch nicht fest - das wird erst am Freitag während der Ehrungen ab 10:00 Uhr auf dem Schulhof verkündet.

Alle Eltern sind herzlich eingeladen, den Schuljahresausklang gemeinsam mit ihren Kindern zu genießen.