Möwe JuleJLS - Eine Schule für alle
Herzlich willkommen! Wir freuen uns, dass Sie Interesse an unserer Schule zeigen und möchten Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit, Struktur und Zielsetzung geben. So wie unser Namensgeber Julius Leber, der lange in Lübeck gelebt und gewirkt hat, es uns vorgelebt hat, verfolgen wir Aufrichtigkeit, Respekt, Konsequenz, Übernahme von Verantwortung für andere und hohen Einsatz. Das Gemeinsame steht bei uns im Vordergrund, nicht das Trennende.

Schöne Sommerferien

SommerferienAm 21. Juli 2017 war es wieder soweit: Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen und viele Eltern versammelten sich auf dem Schulhof der Brockesstraße und ehrten die Sportfestgewinnerklassen, die Konfliktlotsen, die Weltkundewettbewerb-Sieger, die Spielekisten-Verantwortlichen und verabschiedeten sich von den 4. & 6. Klässler. Noch emotionaler wurde es dann auch, als wir Frau Karstens und Frau Pöggel verabschiedeten. Bei fetziger Musik und einer leckeren Bratwurst wurden dann die Sommerferien begrüßt. Wir bedanken uns sehr bei unseren Eltern, die uns so tatkräftig unterstützt haben.
Am Montag, den 4. September 2017 um 8:45 Uhr geht es dann wieder los. Bis dahin wünschen wir sonnige Sommerferien. Erholen Sie sich sich gut.

  

 

 

 

 

 

 

FSJ-ler-Schule gesucht

logoErstmalig können wir im Bereich des Unterrichtes einen jungen Menschen einen FSJ Platz mit dem Schwerpunkt Schule anbieten. Das Bildungsministerium übernimmt die Kosten, die AWO-SH die vetraglichen Umsetzungen.

Wer also Lust hat sich im Bereich Schule zu engagieren und z.B. unsere 6.Klässler in dem Verantwortungsprojekt "Spielekiste" und "Kiosk" zu unterstützen:
Herzlich willkommen!
Der Einsatzort wird unsere Außenstelle Brockesstraße sein. Persönliche Interessen und Neigungen können in der Einsatzplanung berücksichtigt werden.
Interessiert? Dann schnell bei uns bewerben.

Alles weitere findet man unter www.freiwillich.de

 

Sportfest in der Brockesstraße

FullSizeRender 25Bei herrlichem Sommerwetter haben wieder alle Kinder der Klassen 1 bis 6 und die DaZ-Klassen alles dafür gegeben, einen Pokal für die jahrgangsbeste Klasse zu erkämpfen. Noch bleibt es spannend: Erst am letzten Schultag beim traditonellen Schuljahresausklang werden die Pokale überreicht. Möchten Sie mit uns die Siegerklassen küren? Dann kommen Sie am Freitag, den 21. Juli 2017 ab ca 9:30 Uhr in die Brockesstraße. Bei Musik und Bratwurst begrüßen wir die Sommerferien.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mathe einmal anders

SnappetDie JLS hat testweise einen Klassensatz Schülertablets des Lernportals Snappet angeschafft,  Die ersten Versuche, diese in den Unterricht einzubinden, sind ein großer Erfolg. Die Schüler arbeiten hochmotiviert, eigenständig und individuell in ihrem eigenen Tempo.
Die Schülermeinungen sind von Klasse 1 bis 6 ganz klar: So macht das Lernen gleich doppelt Spaß!! Nun müssen wir noch sparen und Unterstützer suchen, die uns die Anschaffungen ermöglichen.

 

 

Abschlussjahrgang 1975: Klassenfahrt nach 42 Jahren

Nach 42 Jahren"Rücksicht, Toleranz und Zusammenhalt" - das zeichnet laut Frau Dechert immer noch die Absolventinnen ihrer Klasse 10b der Bernt-Notke-Realschule Abschlussjahrgang 1975 aus. Klassentreffen wurden in den letzten Jahrzehnten regelmäßig abgehalten und die erste Klassenfahrt nach 42 Jahren fand im Juni 2017 mit dem Ziel Norwegen statt. Wir sind sehr erfreut, dass wir nun den Reisebericht der reiselustigen Damen veröffentlichen dürfen. Denn schließlich gehört auch heute noch zu jeder Klassenfahrt der Reisebericht.

Reisebericht von Karen Dechert (13.06.2017)

Eine Reise ans Ende der Welt und zu neuer Gemeinschaft
Als die Julius-Leber-Schule noch Bernt-Notke-Realschule hieß, verließen 27 Teenager 1975 die Schule als eine der letzten reinen Mädchenklassen.
Unser Zusammenhalt war schon während der Schulzeit Schulgespräch. Unbeliebte Entscheidungen der Lehrer konnten auf eine Wand von Widerstand stoßen. Da musste sich der "Lehrkörper" etwas einfallen lassen.
Dann endlich war es 1975 soweit - Freiheit!! Mit einem lachenden und weinenden Auge trennten wir uns und jede startete in einen neuen Lebensabschnitt.

Weiterlesen...

JLS im Europaparlament

BrüsselExkursion nach Brüssel – JLS IM EUROPAPARLAMENT

Getreu nach dem Motto „Aktiv im Wandel der Zeit“ erkundigten alle Schülerinnen und Schüler des gleichnamigen Wahlpflicht-Kurses der 9. und 10. Klassen vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2017 die belgische Metropole und Hauptstadt Brüssel.

Viele faszinierende und bedeutsame Sehenswürdigkeiten gestalteten den Aufenthalt in Brüssel zu einem informativen Vergnügen und sorgten für ein Gelingen der Kursfahrt.

Auch naturwissenschaftliche Ereignisse prägen den Wandel unserer Zeit. Deshalb gehörte auch ein Besuch im Atomium zu unseren Vorhaben, denn das Atomium ist eines der bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten für Atomphysik.
Neben zahlreichen Aktivitäten und Erkundungstouren rund um das Königreich Belgien, stand die Teilnahme am „European Youth Event 2017“ im Europäischen Parlament im Vordergrund der Auslandsfahrt.

Dort hatten die Jugendlichen der Teilnehmerländer Italien, Slowenien und Deutschland nicht nur das Privileg sich allseitig über das Leben in Europa auszutauschen, sondern auch die derzeitige politische Situation in und um Europa zu erörtern und konkrete Lösungen und Ideen für bestehende Probleme und Herausforderungen zu entwickeln.
Am Ende des Tages fasste die Vizepräsidentin Sloweniens im Europaparlament, Frau Tanja Fajon, gemeinsam mit den Gruppenvertretern der einzelnen Themengruppen in einer Podiumsdiskussion die Lösungsvorschläge und Ideen der Jugendlichen zusammen.
Die Ergebnisse dieser ganztägigen Tagung der Jugendlichen sollten später im Europaparlament Gehör finden.
Mit einem besseren Verständnis für Europa und die Europäische Union fuhren wir motiviert nach Hause. Eine erneute Reise ins Europaparlament nach Brüssel im November 2017 und Juni 2018 ist in Planung.
Geschrieben von Maksym Loboda, 10a
(stellv. Schülersprecher)

Karriereplanung 2017

LN Karriereplanung

Der Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein (WAK SH) Matthias Dütschke ist sich sicher, dass die Karrierechancen für junge Menschen noch nie so gut waren wie in der heutigen Zeit und den kommenden 20 Jahren. In einem Interview zum Thema „Wie macht man Karriere?“ stand er der Klasse 10a der Julius-Leber-Schule Rede und Antwort.

Hier geht es zum Artikel in den Lübecker Nachrichten

 

Aktuelles

und weitere Berichte und

Geschichten  über

unser Schule gibt es hier.

Los geht´s!

Bilder

von Festen, Sportveranstaltungen

und Aufführungen findet ihr in

unserer Galerie.

Los geht´s!

Kalender

Hier findet ihr

alle wichtigen Termine 

rund um unsere Schule.

Los geht´s!