Zwei Standorte - eine Schule

Wir sind eine Schule, die Schülerinnen und Schüler zu einer Lebenseinstellung verhelfen möchte, aus der heraus sie für sich selbst und für andere Verantwortung übernehmen. 
Unsere Schule gleicht einem Mosaikbild. Unsere Schülerinnen und Schüler sind unterschiedlich: Mal sind sie besonders leistungsstark, mal brauchen sie besondere Förderung, mal brauchen sie pädagogische Unterstützung und Ermunterung, mal brauchen sie emotionale Hinwendung, mal brauchen sie Grenzen und mal suchen sie nach Rückhalt und Unterstützung.
Unsere Schule ist eine Schule für alle Kinder, egal ob in der Grundschule oder in der Gemeinschaftsschule. 

 Weitere Informationen über die verschiedenen Schularten finden Sie in der Rubrik " Schulleben".

Die Julius-Leber-Schule in Lübeck ist im August 2009 im Zuge der Schulreform entstanden. Die ehemalige Brockes-Schule, Grund- und Hauptschule und die ehemalige Bernt-Notke-Realschule schlossen sich zu einer neuen Grund- und Gemeinschaftsschule zusammen. Dadurch besteht unsere Schule aus zwei Standorten, dem Gebäude in der Brockesstraße und dem Gebäude am Marquardplatz. Im Gebäude Brockesstraße befinden sich die Grundschulklassen und die Jahrgänge  5  & 6. Im Gebäude am Marquardplatz befinden sich die Jahrgänge 7-10.